Beschleunigte Grundqualifikation

Project Info

Project Type

AZAV Zertifiziert

More Info

Eintragung der Schlüsselzahl 95.

Berufskraftfahrer werden!

Anmelden

 

Zukunft und Beruf

Die Tätigkeit des Fahrpersonals hat sich im Laufe der Jahre stark gewandelt. Reichte in vergangenen Jahrzehnten nur der Führerschein, so nehmen heute die Anforderungen an diesem vielseitigen Beruf ständig zu. Erfolg und Sicherheit werden nur durch umfangreiche Kenntnisse mittels Aus- und Weiterbildung gewährleistet, die seit dem 10.09.2009 im Güterverkehr mit einer gesetzlich vorgeschriebenen Abschlussprüfung vor der IHK nachgewiesen werden müssen. Neben dem sicheren Umgang mit Fahrzeug und Fahrzeugtechnik sind zudem heute auch spezielle Produkt- und Branchenkenntnisse (z. B. Abfall- und Gefahrgutvorschriften, Lebensmittel / Hygiene, Chemie- / Automobillogistik) nicht nur gefragt, sondern auch gefordert. Auch kundenorientiertes Verhalten rundet heute nicht mehr nur im Busbetrieb das Berufsbild ab.

Inhalt

Innerhalb der Europäischen Union dürfen Kraftfahrer/innen (Neueinsteiger/innen) im Güterkraftverkehr seit dem 10. September 2009 nur noch beschäftigt werden, wenn sie zusätzlich zum Erwerb des Führerscheins (Klassen C, C1, C1E oder CE bzw. die Klassen D, D1, D1E oder DE) eine Grundqualifikation nachweisen. Busfahrer benötigen den Nachweis bereits seit dem 10. September 2008. Rechtsgrundlage in Deutschland sind das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) und die Berufskraftfahrerqualifizierungsverordnung.

  • Insgesamt 140 Zeitstunden, davon 130 Stunden Theorie und 10 Stunden Fahrpraxis
  • 90 Minuten Theorieprüfung in deutscher Sprache an der zuständigen IHK
  • Die Fahrerlaubnis muss bei Schulungsbeginn nicht vorliegen.

Rechtliche und sonstige Grundlagen:

  • Fahrerlaubnisverordnung 
  • Berufskraftfahrerqualifizierungsgesetz 
  • VDI-Richtlinien 
  • Berufsgenossenschaftliche Regeln 

Voraussetzungen:

  • Mindestalter von 21 Jahren
  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B 

Abschlüsse/ Bescheinigungen:

  • Nachweis durch die IHK/ Eintragung der Schlüsselzahl 95

VAZ-Leistungsmerkmale:

Unsere Vorteile des Verkehrsausbildungszentrums werden schnell deutlich. Als Dienstleister für Unternehmen des Güterkraftverkehrs, der Personenbeförderung, des Handels und der Industrie, stellen wir eine umfassende und praxisgerechte Ausbildung entsprechend der Marktanforderungen sicher. Der direkte Zugang zu den vielen Branchenbetrieben, die in vielen Bereichen (z. B. Ausbildung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Qualität, Versicherung, Warenhandel) von unserem Unternehmen betreut werden, sind wir im Bezug auf den aktuellen Fahrerbedarf immer auf dem neusten Stand. Der Einsatz von modernster Technik, sichert beste Ergebnisse und hohe Vermittlungsquoten auf dem Arbeitsmarkt. 

Lehrgangsdauer:

4 Wochen

Unterrichtszeiten:

Mo. – Fr. von 08.00-16:30 Uhr. 

Vollzeit 

AZAV Zertifiziert:

Ja.

Was bedeutet das?

EasyCookieInfo

Let’s work together.

Unsere Kunden sind unsere Partner.
Wir arbeiten hart daran eine perfekt auf unseren Kunden zugeschnittene Dienstleistung anzubieten.